Alpenverein
DAV

Ihre Weihnachtsfeier im Kölner Haus

Bei der abendlichen Fackelwanderung glitzern tausend Sterne am Himmel und in den warmen Stuben vom Kölner Haus duftet es nach Weihnachtsbraten und süßem Gebäck. So stimmungsvoll können Weihnachtsfeiern sein!

Das schönste Geschenk für Familie, Freunde und Kollegen: Weihnachtsfeier im Kölner Haus

Das gemütliche Miteinander beginnt am besten in frischer Luft: mit einem beschaulichen Winterspaziergang oder einer romantischen Fackelwanderung um den Alpkopf. Danach findet man sich auf der Terrasse des Kölner Hauses ein, wo im offenen Kessel schon der Glühwein dampft, führt an der Bar nette Gespräche und gustiert hervorragende Weine.

In der Küche hat Koch Franjo Lebioda inzwischen die Wintermütze gegen die Kochhaube getauscht  und bereitet das abendliche Festmahl zu. Dabei zaubert er je nach Wunsch einfache Tiroler Köstlichkeiten wie Schweinebraten und gemischte Bauernplatte oder ausgewählte Spezialitäten wie Pfifferling-Rahmsüppchen mit Fondue, Karpfenfilet oder knusprige Weihnachtsgans.


Feinschmecker-Restaurant und Hüttencharme

Das Besondere am Kölner Haus ist die Kombination von ausgezeichnetem Restaurant und einfachem Hüttenflair. In den drei urgemütlichen Stuben des Kölner Hauses finden 90 Leute Platz, am besten eignen sich Gruppengrößen bis zu 40 Personen.  Für die Übernachtung stehen einfache, aber hübsch ausgestattete Zimmer mit Stockbetten bereit, (Etagendusche und Etagen-WC).

Möglicher Zeitrahmen für die Gruppen-Weihnachtsfeiern: Von der Eröffnung des Skigebietes am 7. Dezember bis zum 23. Dezember, danach wieder ab. 7. Jänner.

Preisübersicht

Preise inkl. Übernachtung, Frühstück, Weihnachtsmenü, Fackelwanderung und Glühwein, Ortstaxe
Erwachsene AV-Mitglieder € 116,10
Erwachsene Nicht-AV-Mitglieder € 126,10