Alpenverein
DAV

Angepasste Stornobedingungen
für die Sommersaison 2021

Liebe Bergfreunde. Leider wird es keine Restwintersaison geben und somit öffnen wir unsere Hüttentür erst wieder am 12.06.2021. Wir hoffen, dass es bei diesem Öffnungstermin bleibt und wünschen allen Gästen Gesundheit und alles Gute. Um Ihnen ein wenig Sicherheit zu bieten, haben wir unsere Stornogebühren im Sommer 2021 angepasst. 

Unsichere Zeiten verlangen nach flexiblen Lösungen…

Eine kostenlose Stornierung/Umbuchung ist bis 14 Tage vor Urlaubsbeginn für den Gast ohne Angaben von Gründen möglich.

Bis zum Anreisetag ist eine kostenlose Stornierung/Umbuchung unter folgenden Bestimmungen möglich:

  • Bei der Einstufung des Herkunftslandes als Risikogebiet und damit verbundene Quarantänebestimmungen bei der Anreise
  • Bei einer aufrechten Reisewarnung für Österreich/Tirol/Region Serfaus-Fiss-Ladis und damit verbundene Quarantäneverpflichtungen bei der Rückreise 
  • Grenzschließungen
  • Behördliche Schließung der Bergbahnen und Infrastrukturbetriebe
  • Behördliche Schließung der Beherbergungsbetriebe

Für alle anderen Stornierungsgründe greifen die AGBH 2006/unsere Stornobedingungen. Mehr Informationen dazu gibt es bei der Europäischen Reiseversicherung und in unserem Status-Update „Aktuelle Informationen“.

Unten stehende Gründe sind versicherbar:

In der Hotelstorno Plus und Premium decken wir folgende Gründe bei einer Stornierung oder Reiseabbruch durch den Gast:

  • Erkrankung des Gastes an COVID-19 
  • Erkrankung eines nahen Angehörigen oder einer im gemeinsamen Haushalt lebenden Person an COVID-19 und die Anwesenheit des Gastes ist zu Hause dringend nötig
  • Fieber und Verdacht auf Corona, auch wenn das Testergebnis später negativ ist
  • Ein positives Testergebnis ohne Symptome
  • Ein naher Angehöriger im gemeinsamen Haushalt ist erkrankt und der Gast muss in Quarantäne

Kein Versicherungsschutz besteht:

  • wenn der Gast als Risikoperson eingestuft ist und daher aus Angst vor Ansteckung nicht reisen möchte
  • wegen einer behördlich vorsorglich verhängten Quarantäne bei Rückkehr ins Heimatland
  • Verlust des Arbeitsplatzes aufgrund durch die Pandemie ausgelöster Kündigungen
  • Grenzsperren, behördlich verhängte Hotelschließungen, Lock Down durch die Regierung

WICHTIG: Bei Grenzsperren, behördlich verhängten Hotelschließungen oder Lock Down durch die Regierung werden KEINE Stornokosten verrechnet!

Fragen zur Anreise oder zur kommenden Sommersaison?

Gerne beantworten wir Ihre Fragen unter info@koelner-haus.at oder +43 5476 6214.

Akzeptieren
Mehr Infos
Diese Seite verwendet Cookies.