Pachtende per April 2023

Wir sagen Dankeschön für wundervolle 10 Jahre.

Mit einem weinenden und einem lächelnden Auge gehen wir mit Freude und Motivation in die letzte Saison unserer Pacht ...

Eure Hüttenwirte
Anja Hangl & Walter Kerscher

Mehr Informationen

Alpenverein
DAV

Öffnungszeiten

Kölner Haus: bis 21.10.2018 geöffnet

Am 06.12.2018 öffnen wir wieder unsere Hüttentür. Zwischenzeitlich sind wir per Mail erreichbar.

Hexenseehütte: Geschlossen

Hüttennutzungsordnung und Stornobedingungen
im Winter

Hüttennutzungsbedingungen:

In der Wintersaison treten für die Hexenseehütte geänderte Nutzungsbedingungen in Kraft. Im Winter ist die Nächtigung grundsätzlich nur Mitglieder der DAV-Sektion Rheinland-Köln und Gästen des Kölner Hauses möglich. 

Die Hexenseehütte wird im Winter nicht als DAV-Hütte geführt und wird tagsüber (ca. 8.30 bis 16.00 Uhr) ausschließlich durch die Seilbahngesellschaft Komperdell bewirtschaftet. Mitarbeiter der Seilbahngesellschaft werden in der Regel 24 Std. auf der Hexenseehütte anwesend sein. 

Reservierungen für Nächtigungen im Winter können nur unter nachfolgenden Bedingungen angenommen werden: 

  • Es gelten die jeweils aktuellen Bedingungen der Gemeinde Serfaus für die Pistennutzung. Die Pisten und das gesamte Gelände um die Hexenseehütte sind ab 16.00 bis 9.00 Uhr am folgenden Tag gesperrt und nicht zu begehen oder zu befahren. 
  • Die Anreise nach Serfaus (Seilbahn Talstation) muss bis spätestens 13.00 Uhr erfolgen. Die Anreise zur Hexenseehütte ist nur mit Skiern und gültigem Skipass möglich. 
  • Witterungsbedingt (durch starken Schneefall, Wind, akute Lawinengefahr, etc.) kann es vorkommen, dass eine An- bzw. Abreise zur bzw. von der Hexenseehütte nicht möglich ist. Der Hüttenpächter entscheidet, ob die Hütte angefahren/angegangen werden kann oder nicht. Eine Kontaktaufnahme unmittelbar vor der Anreise (1–2 Tage vor Anreise) mit dem Kölner Haus wird empfohlen. 
  • Nächtigungsgäste müssen mindesten ein Mobiltelefon stets aktiv halten und die Telefonnummer bei den Hüttenpächter hinterlegen, um in besonderen Fällen erreichbar zu sein.
  • Es gibt leider keinen Gepäckstransport, deshalb müssen Sie Ihr Gepäck sowie die Lebensmittel selbst zur Hütte transportieren. 
  • Auch für den Abreisetag von der Hexenseehütte müssen gültige Skipässe bei den Seilbahnen vorgelegt werden, wenn mit Skiern ins Tal abgefahren wird und eine Nutzung der Seilbahnen vorgenommen wird. 
  • Bei schlechten Wetterbedingungen (Lawinengefahr, Sturm, schlechte Sicht etc.) kann es sein, dass die Zubringerlifte schließen und die Hütte nicht mehr erreicht oder verlassen werden kann. In diesen Fällen ist die Seilbahngesellschaft verpflichtet einen Transport zu organisieren. 
  • Bei der Reservierung oder spätestens bei der Anmeldung/Anreise auf dem Kölner Haus ist bei dem Hüttenpächter eine Kaution in Höhe von € 100,00 sowie eine Kopie eines Lichtbildausweises einer Person (Personalausweis/Führerschein) mit aktueller Wohnortanschrift abzugeben. Die Kenntnisnahme dieser Nutzungsbedingungn ist von der gleichen Person (bspw. Gruppenleiter etc.) zu unterschreiben. Diese Person ist dem Hüttenpächter und der Sektion Rheinland-Köln e.V. für die Einhaltung dieser Nutzungsbedingungen gegenüber verantwortlich. Die Kaution wird bei der Abreise/Abmeldung erstattet oder mit dem Nächtigungspreis verrechnet. Abweichende Vereinbarungen können mit dem Hüttenpächter getroffen werden. 
  • Der Hüttenbetrieb der Seilbahngesellschaft tagsüber darf nicht durch die Nächtigungsgäste beeinträchtigt weden. Grundsätzlich können die Gasträume der Hexenseehütte nicht benutzt werden, da das Nutzungsrecht der Sektion Rheinland-Köln e.V. einen kleineren Aufenthaltsraum sowie eine kleinere Selbstversorgungerküche vor dem Bettlager vorsieht.
  • Auf der Hütte gilt absolutes Alkoholverbot

Stornobedingungen:

Eine Buchung unterliegt den AGBHs 2006 der österreichischen Hotellerie und den oben angeführten Hüttennutzungsbedingungen. Die Stornofristen der AGBHs 2006 der österreichischen Hotellerie werden hiermit außer Kraft gestzt und die Stornogebühren neu geregelt: 

  • Eine kostenlose Stornierung per E-Mail ist bis 48h vor Anreise möglich. Als letzte mögliche Check-In Uhrzeit wird 18.00 Uhr angenommen. 
  • Erfolgt die Stornierung kurzfristiger wird eine Stornogebühr von €15,00/Peron/Tag erhoben. (Bsp.: Die geplante Anreise am Samstag kann bis spätestens Donnerstag 18.00 Uhr kostenlos storniert werden. Danach fallen Gebühren an.) 
  • Im Winter kann eine Reservierung nur mit einer unterschriebenen Nutzungsbedingung der Hexenseehütte fixiert werden. 
  • Bitte bis max. 3 Tage nach Ihrer Online-Buchung per E-Mail retour senden an: info@koelner-haus.at.
  • Eine Reservierung ohne unterschriebener Nutzungsbedingung ist daher im Winter ungültig! 

Reservierungen 

Akzeptieren
Mehr Infos
Diese Seite verwendet Cookies.